B4 - Landwirtschaft / Bauernhof

Wir wurden mit unserer Wasserförderkomponente zu einem Brand der Stufe B4 nach Trieb beordert.

Dort brannte ein hölzerner Anbau einer örtlichen Metzgerei.
Dank des schnellen intensiven Löschangriffs konnte bereits nach einer guten halben Stunde "Feuer unter Kontrolle" gemeldet werden. 

Da die Wasserversorgung in dem Lichtenfelser Ortsteil sehr gut ausgebaut ist, konnte die Einsatzleitung vom Aufbau einer langen Schlauchstrecke zur Wasserentnahme aus öffentlichen Gewässer absehen.

So wurde unser Mehrzweckfahrzeug und Dekon (mit Beladung Wasserförderkomponente) zur Absperrung an die Zettlitzer Kreuzug beordert.

Während wir nach gut 2 Stunden aus dem Einsatz herausgelöst werden konnten, nahmen die Nachlöscharbeiten für die weiteren Wehren noch einige Zeit in Anspruch.


Weitere Online-Berichte:


Einsatzart Brand
Alarmierung Brand landwirtschaftliches Anwesen in Trieb
Einsatzstart 17. September 2019 16:30
Mannschaftstärke 31
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge MZF
LF-KatS
Dekon P II
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Altenkunstadt
Feuerwehr Burgkunstadt
Feuerwehr Hochstadt
Feuerwehr Horb am Main
Feuerwehr Lichtenfels
Feuerwehr Lichtenfels / Main
Feuerwehr Marktzeuln
Feuerwehr Michelau
Feuerwehr Schwürbitz
Feuerwehr Trieb
Feuerwehr Wallenstadt
Feuerwehr Weismain
Feuerwehr Wolfsloch
THW OV Bad Staffelstein
Polizei
Rettungsdienst