B2 - Brand Pkw

Ein mit drei Personen besetzter Hyundai befuhr die Staatsstraße 2190 von Wölkendorf kommend in Richtung Azendorf und bog nach links in Richtung Kleinziegenfeld ab.
Der Fahrer eines VW's, der auf der Staatsstraße in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, konnte nicht mehr bremsen und fuhr frontal in die rechte Fahrzeugseite des Hyundai.

Die beiden Mitfahrer des Hyundais und der Fahrzeugführer des VW's erlitten bei diesem Unfall schwere Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Die alarmierten Feuerwehren stellten den Brandschutz sicher und übernahmen die Verkehrsabsicherung der Unfallstelle.

Eine weitere Aufgabe war die Ausleuchtung der Unfallstelle zur Unterstützung der Polizei und des Gutachters für die Unfallaufnahme.


Presseberichte

 


Einsatzart Brand
Alarmierung Verkehrsunfall Kleinziegenfeld, Kreuzung ST2190 - Pkw raucht - keine Person eingeklemmt
Einsatzstart 20. Juni 2020 19:43
Mannschaftstärke 8
Einsatzdauer 4,5 Stunden
Fahrzeuge MZF
HLF 20/24
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Arnstein
Feuerwehr Kleinziegenfeld
Feuerwehr Stadelhofen
Feuerwehr Wattendorf
Feuerwehr Weismain
Feuerwehr - PSNV
Rettungsdienst
Polizei